Max Mutzke
Sänger

Wussten Sie, dass…
Max Mutzke von Stefan Raab entdeckt wurde?
YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Max Mutzke feierte seinen musikalischen Durchbruch 2004, als er die Casting-Show „SSDSGPS“ von Stefan Raab gewann. Seit dem ist er aus der deutschen Musik-Szene nicht mehr wegzudenken. Im Mai 2004 trat er für Deutschland beim „Eurovision Song Contest“ in Istanbul an und konnte den achten Platz belegen. 2007 begann er erstmals auch mit Jazz zu experimentieren und ließ jazzige Aspekte in sein Album einfließen.

Mutzke entwickelte sich weiter in die jazzige Richtung und veröffentlichte 2012 ein reines Jazzalbum, welches er mit vielen namhaften Musikern aufnahm. Unter anderem arbeitete er mit der Jazz-Größe Klaus Doldinger zusammen. Für dieses Album gewann er 2013 einen Jazz Platin Award. Da wir uns bei Jazz am See 2020 auch auf Klaus Doldinger und seine Band „Passport“ freuen dürfen, darf man gespannt sein, ob die beiden auch gemeinsam auf die Bühne stehen werden.

Mutzke überzeugt vor allem mit seiner Vielseitigkeit. Ob Pop, Rock, Soul, Funk oder Jazz — er fühlt sich in vielen Musikrichtungen wohl und die jeweiligen Ergebnisse sprechen für sich. Immer wieder probiert er Neues aus, um sein Spektrum zu erweitern. Ob gemeinsame Projekte mit der niederländischen Rhythmusgruppe „monoPunk“, eine Zusammenarbeit mit einem ganz klassischen Streichquartett oder mit großen BigBands — Max Mutzke überzeugt jedes Mal aufs Neue.

Nach acht veröffentlichten Alben konnten sich seine Fans im September 2018 über das brandneue Album „Colours“ freuen, welches mit seinem ganz eigenen Sound die Hörer überzeugte und über Wochen in den deutschen Charts vertreten war.

Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen, bunten Abend mit einer einzigartigen Künstler-Zusammenstellung und guter Stimmung.

Menü