Update

Der legendäre Jazz-Star und siebenfache GRAMMY®-Preisträger Al Jarreau ist im Alter von 76 Jahren verstorben. Wir sind zutiefst bestürzt über die Nachricht und gedenken dem einzigartigen, lebensfrohen Musiker. Bereits vor einigen Tagen wurde aus gesundheitlichen Gründen zunächst seine Tour abgesagt und anschließend sein endgültiger Rückzug von der Bühne bekannt gegeben.

Für „Jazz am See“ sind wir bemüht als adäquate Alternative in Kürze einen weiteren Star neben Curtis Stigers (Saxophon), Torsten Goods (Gitarre, Vocals) & Friends und Julian Wasserfuhr (Trompete) zu präsentieren.

Aktuelle Informationen werden hier auf der Website veröffentlicht.

 

Mitteilung vom 9.2.2017

Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass der erst kürzlich bestätigte Auftritt von Al Jarreau bei „Jazz am See“ nicht stattfinden kann. Aus gesundheitlichen Gründen wird Al Jarreau nicht nur alle aktuellen Konzerte absagen, sondern sich nach 50 Jahren im Dienste der Musik ganz vom Bühnengeschehen verabschieden, wie der offiziellen Pressemitteilung vom 08.02.17 (Ausschnitt unten) zu entnehmen ist.

Wir sind bemüht und zuversichtlich, Ihnen in Kürze eine Jazz-Größe bekanntzugeben, die neben Curtis Stigers, Torsten Goods und Julian Wasserfuhr & Friends anstelle von Al Jarreau bei „Jazz am See“ für einen unvergesslichen Abend sorgen wird.

„Al Jarreau, der erst vor zwei Monaten seine ausverkaufte Europa-Tournee mit der NDR Bigband beendet hat, sieht sich aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, sämtliche Konzertauftritte in diesem Jahr abzusagen. Zurzeit befindet sich der Ausnahmesänger aufgrund von Erschöpfung im Krankenhaus in Los Angeles. Dort erhält er eine ausgezeichnete medizinische Betreuung, die Behandlungen schlagen gut an, sodass sich sein Zustand langsam verbessert. Jedoch verbieten die Ärzte ihm, seine für 2017 geplanten Konzerte, so auch seine Sommer-Termine in Deutschland, durchzuführen.

Mit großem Bedauern und zugleich tiefer Dankbarkeit geben wir hiermit ebenfalls bekannt, dass Al Jarreau diese Entwicklung zum Anlass genommen hat, sich vom Bühnengeschehen zurückzuziehen. Er blickt zurück auf 50 erfüllte Jahre im Dienste der Musik auf den Bühnen der Welt und ist überaus dankbar für die Unterstützung durch sein treues Publikum, die engagierten Musiker und allen anderen an seiner Seite, die diese Momente mit ihm teilen durften und zu seinem Erfolg beigetragen haben.“

(Offizielle Pressemeldung der Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH)